Wirksamer Schutz gegen Einbrecherbanden

 

Sicherheit für die Menschen, Achtung vor Recht und Gesetz!

Die Menschen in NRW fühlen sich nicht mehr sicher. Zu groß sind die Fehler und Versäumnisse bei der Inneren Sicherheit durch die rot-grüne Landesregierung und durch den NRW-Innenministers persönlich. Die Menschen haben schlicht Angst. Nicht ohne handfeste Gründe: Nirgendwo, auch bei uns im Kreis Coesfeld, verüben vorwiegend aus Osteuropa stammende Banden so viele Wohnungseinbrüche wie in Nordrhein-Westfalen, nirgendwo gibt es so viele dschihadistische Salafisten wie an Rhein und Ruhr, nirgendwo machen alleinreisende junge Migranten aus den Maghreb-Staaten so viele Probleme wie im bevölkerungsreichsten Bundesland, nirgendwo wird so regelmäßig über „No-go-areas“ diskutiert wie in Nordrhein-Westfalen. NRW ist gefährlicher Spitzenreiter bei der Kriminalität, bei deren Bekämpfung bedauerlicherweise jedoch Schlusslicht.

Ich möchte, dass die Menschen bei uns wieder sicher und beschützt, ohne Angst, leben können!

Ja, eine absolute Sicherheit kann es nicht geben. Der Staat muss jedoch alles technisch Mögliche und rechtlich Zulässige tun, um die Bürger ein größtmögliches Maß an Sicherheit zu gewährleisten. Dennoch müssen und können wir mehr tun – und mit der CDU werden wir es auch anpacken!

Es braucht daher ein langfristiges und flächendeckendes Konzept für die Verbesserung der Sicherheitslage.

Für mehr Sicherheit mache ich mit stark für…

-        mehr Polizisten sowie eine sichtbare und spürbar höhere Polizeipräsenz vor Ort – auch im Kreis Coesfeld!

-        einen Personalschlüssel für Personalkräfte bei der Polizei, der für unsere ländliche Region auch die erforderlichen langen Anfahrtszeiten zu den Einsatzorten berücksichtigt

-        effizienten Polizeistruktur und eine Entbürokratisierung der Polizeiarbeit; Polizisten müssen von Verwaltungsarbeit entlastet werden

-        die Einführung von verdachtsunabhängigen Personenkontrollen, der sogenannten Schleier-fahndung

-        die deutliche Erhöhung der Ermittlungskommissionen,

-        eine konsequente Strafverfolgung, beschleunigte Verfahren und zügige  Verurteilungen,

-        eine konsequente Anwendung bestehender Gesetze 

-        eine Reduzierung der Bewährungsstrafen im Wiederholungsfalle

-        wirksame, spürbare Strafen z.B. auch Führerscheinentzug

-        eine konsequente Anwendung des Grundsatzes „Hilfe und Schutz für Schutzbedürftige“ einerseits und eine schnelle Ausreise für Menschen ohne Schutz- und Asylgrund“.

-        mehr Ordnung in die Asylverfahren und eine Stärkung der Integration vor Ort.

Vor allem müssen wir aber eines wieder sicherstellen:

Politik und die Bevölkerung muss die Arbeit der Polizei und der Polizisten/innen, Rettungskräften, Notärzte, Feuerwehr, THW wieder wertschätzen und den Rücken stärken.

 

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon